Sicherheit, Passwörter und ähnliches

1. Wie kann ich mein Passwort ändern?

In den internen Menüs gibt es den Punkt Menü 14 (I): Eigene Daten , dort den Unterpunkt 'Sicherheit'. Dort können Sie ein neues Passwort festlegen. Es muß zweimal eingegeben werden und mit dem alten Passwort bestätigt werden.

Wenn Sie Nutzern ohne Zugang zu den internen Menüs die Änderung des Passwortes anbieten möchten, dann erstellen Sie eine Ausgabeseite vom Typ 'Passwort ändern'.

1.1 Was bedeutet die Meldung 'Das Passwort unterscheidet sich nicht gut genug vom Nutzernamen.'?

Ein neues Passwort muß sich hinreichend vom Nutzernamen unterscheiden. Zur Prüfung wird die Difference -Funktion genutzt. Diese arbeitet wie folgt:
  • Entfernen aller Vokale aus beiden Ausdrücken
  • Ermittlung eines vier Zeichen umfassenden SoundEx -Wertes für jeden Ausdruck. Dieser Ausdruck besteht aus dem ersten Buchstaben und drei Zahlen.
  • Vergleich der beiden SoundEx-Ausdrücke zur Bestimmung des Difference-Wertes zwischen 0 und 4.

    Für jedes Zeichen, das in beiden SoundEx-Ausdrücken vorkommt, wird ein Punkt vergeben.

  • Der Difference-Wert muß kleiner als 2 sein, damit diese Teilprüfung erfolgreich ist.

1.2 Wenn sich Ihr Passwort nicht genug von Ihrem Nutzernamen unterscheidet ...

Falls Sie wiederholt die obige Meldung erhalten, so überprüfen Sie Ihr Passwort nach den folgenden Kriterien:
  • Vokale und Sonderzeichen sind 'Füllmaterial'. Mit Ausnahme der ersten Position erzeugen Vokale und Sonderzeichen damit keine 'Verschiedenartigkeit'.
  • Zwei Zeichenfolgen sind ähnlich, wenn in beiden dieselben Konsonanten auftauchen und wenn die beiden ersten Buchstaben übereinstimmen.
  • Folglich: Verwenden Sie Konsonanten ihres Nutzernamens nicht im Passwort.
  • Wenn Sie sich das Passwort schlecht merken können: Fügen Sie mehrfach denselben oder verschiedene Vokale ein. Da Vokale mit Ausnahme der ersten Position ohnehin nicht berücksichtigt werden, gelingt dies meistens ohne Probleme.

    Beispiel:

    Difference('bcdf', 'ghi') = 0
    Difference('becedef', 'gehei') = 0
    Das Hinzufügen der Vokale in einem oder beiden Ausdrücken ändert die Differenz nicht.

2. Der Besitzer einer Zeile?

Hat ein Nutzer nur das Recht, Zeilen zu einer Tabelle hinzuzufügen oder Zeilen zu bearbeiten, dann wird er beim Hinzufügen automatisch als Besitzer dieser Zeile eingetragen. Gibt er beim Editieren einen anderen Besitzer an, so wird diese Einstellung ignoriert.

Ein Stv-Admin oder ein Admin kann für eine Tabelle sowohl beim Hinzufügen von Zeilen als auch beim Bearbeiten einen anderen Zeilenbesitzer angeben. Dies ist praktisch, falls bsp. beim Erstellen einer Mitgliederverwaltung Personendaten importiert wurden, die später nur von ihren Besitzern bearbeitbar sein sollen. Fügen spätere Mitglieder neu Datensätze hinzu, so sind sie auch sofort Besitzer. Nur bei Altdaten, die nach dem Import bsp. im Besitz von 'admin' sind, müssen die Besitzer geändert werden.


Kontaktformular:

Schreiben Sie mir und wir bauen gemeinsam Ihre neue Web-Datenbank!

Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.

© 2003-2019 Jürgen Auer, Berlin.