Das sd:cell-value- Element

Gibt den Wert einer einzelnen Zelle aus. Falls das Element im Kontext des sd:rs -Elements genutzt wird, ist das sd:col -Attribut Pflicht und muß eine gültige Spalte beschreiben. Im Kontext des sd:cell-set -Elements bleibt der Spaltenname unberücksichtigt.

Zum Erstellen von Links innerhalb jeder Zeile, welche das Editieren bzw. Löschen eines Datensatzes erlauben, sind zwei verschiedene Möglichkeiten nutzbar: Eines der Attribute sd:a-edit-link oder sd:a-del-link kann auf 'true' gesetzt werden, dann wird der Datenbank-Wert als Linktext genutzt. Oder es werden die korrespondierenden sd:edit-link - bzw. sd:del-link -Elemente genutzt. Diese ermöglichen die Ausgabe eines erläuternden Textes oder die Nutzung einer Grafik als Link.

Typ
Äußere Elemente
Attribute
sd:col
Bestimmt den Namen der Ausgabespalte
sd:alternate-col
Ist dieses Attribut mit einem alternativen Spaltennamen belegt und liefert die sd:col -Spalte eine leere Zeichenfolge zurück, dann wird stattdessen der Wert der hier benannten Spalte ausgegeben. Dies ermöglicht eine Art CoalEsce -Ausgabe innerhalb von Ausgabeseiten. Das Attribut ist bsp. nützlich, wenn in einem Forum als neue ID die parent-ID des aktuellen Datensatzes übergeben werden soll. Fehlt diese - was nur für den ersten Threadeintrag der Fall ist -, so kann stattdessen die Zeilen-Id übergeben werden.
sd:a-edit-link
Attribut mit zwei gültigen Werten:
	true
	false
Falls 'true', wird die aktuelle Spalte um einen Link für die Einzelansicht / Bearbeitung ergänzt. Alle anderen Werte außer 'true' führen nicht zu einer Erstellung eines Links, sie werden ignoriert.
sd:a-del-link
Attribut mit zwei gültigen Werten:
	true
	false
Falls 'true', wird die aktuelle Zell-Ausgabe um einen Link zum direkten Löschen ergänzt.
sd:culture
Normalerweise werden Datums- und Zahlausgaben gemäß den aktuellen Ländereinstellungen des Clientbrowsers formatiert. Ein Browser, der die Kennung 'en-US' sendet, erhält eine andere Ausgabe als ein Browser mit 'de-DE'. Falls dieses Verhalten nicht gewünscht ist, kann mit dem sd:culture - Attribut eine Kultur für die Ausgabe dieser Zelle fixiert und die Browsereinstellung hierdurch überschrieben werden. Näheres hierzu ist unter Kultur-spezifische Ausgaben zu finden.
sd:datetime-format
Legt das Datums- und Zeitformat für diese Zell-Ausgabe fest. Entweder werden Standardmuster verwendet oder es wird mit einer Kombination von Formatmustern ein eigenes Muster definiert (näheres siehe Formate für Datum / Zeit ). Die Einträge werden relativ zur Spracheinstellung des Clientbrowsers ausgewertet. Dieses Verhalten kann mithilfe des sd:culture -Attributes verändert werden, so daß an alle Clients dieselbe Darstellung ausgegeben wird.
sd:number-format
Legt das Zahlformat für diese Zell-Ausgabe fest. Analog zum sd:datetime-format wird die Darstellung zusätzlich von der Ländereinstellung des Clientbrowsers beeinflußt. Näheres zu vor- und selbstdefinierten Zahlmustern findet sich unter Formate für Zahlen .
sd:datetime-format-options
Bitkombination aus derzeit den folgenden Werten:

1: unterdrückt bei einem Format 'dd.MM.yyyy HH:mm:ss' die Stunden/Minuten/Sekunden, falls diese '00:00:00' sind.

sd:disable-output-escaping
Liefert den Text der Zelle unmaskiert aus. Enthält die Zelle die Html-Spitzklammern < und > bzw. das kaufmännische &, so werden diese unmaskiert ausgegeben. Das Attribut ist nützlich, falls die Spalte vom Typ bbcode ist. In diesem Fall existiert eine zusätzliche Spalte mit vorgestelltem '_', welche die Ausdrücke in eckigen Klammern durch ihr Html-Äquivalente ersetzt.
sd:replace-wiki-links
Keine Beschreibung
sd:as-checkbox
Falls 'true', wird ein Html-Checkbox-Element zum Anklicken eingefügt. Der Wert muß es zulassen, als 0 oder 1 interpretiert zu werden.
sd:as-input
Falls 'true', wird die Spalte nicht als Wert, sondern als Eingabefeld ausgegeben. Dies stellt die Umkehrung des sd:as-value-Attributes beim sd:input-text - Element dar und ist nützlich, falls in einer Ausgabetabelle einzelne Werte direkt bearbeitet und über einen Update-Button direkt gespeichert werden sollen.
sd:send-it-with-row-id
Falls 'true' und falls das Element per sd:as-input zur Eingabe genutzt wird, wird die Zeilen-ID zur Identifikation genutzt.
sd:row-id-column
Falls der Button exec-query ausführt und sd:send-it-with-row-id gesetzt ist, muß dieses Attribut die eindeutige Identitätsspalte bezeichnen.
sd:as-radio
Falls für die aktuelle Spalte eine Relation definiert ist und dieses Attribut den Wert 'true' hat, werden die einzelnen Werte der Relation als ein Feld von Radio-Buttons eingefügt. Aus diesen wird zur Laufzeit ein Wert ausgewählt. Gegenüber Relationen sind hier alle Werte sofort sichtbar. Allerdings läßt sich so nur eine gewisse Zahl von Elementen übersichtlich ausgeben, ferner steht kein Blättern / Suchen zur Verfügung.
sd:rows
sd:cols
sd:null-option
Dieses Attribut kann beliebigen Text enthalten. Falls das Attribut nicht belegt ist, wird zum Suchen als erster Wert '---' ausgegeben. Ist das Attribut belegt, so wird der Attributwert zur Anzeige genutzt.
sd:remove-ctrl
Es kann Fälle geben, in welchen das auszugebende Feld Returns enthalten kann, der Inhalt aber bsp. an eine JavaScript-Funktion übergeben werden soll und die eingebetteten Returns Fehler erzeugen. In solchen Fällen liefert dieses Attribut, mit 'true' belegt, einen Output, der um alle Zeilenumbrüche bereinigt ist.
sd:function
Ermöglicht die Deklaration einer Funktion, die verwendet wird, um den ermittelten Wert zu transferieren. Gültige Werte sind derzeit:

  • dateadd|days|1: Wenn der ermittelte Wert ein Datum ist, dann zählt dieser Funktionsaufruf einen Tag hinzu. Dies ist bsp. nützlich, falls eine Seite eine Tagesliste enthält, das Datum über ein sd:param-Element übergeben wird und ein Link für die Anzeige des nächsten Tages benötigt wird.

    Für die mittlere Position sind Werte minutes, hours, days, weeks, months und years zulässig. Die letzte Position enthält eine Ganzzahl - negative Zahlen erzeugen ältere Datumsangaben.

  • get-extension: Der ermittelte Wert wird als Text betrachtet und an diese Funktion übergeben. Sie betrachtet den Input als Dateinamen und gibt die Endung einschließlich '.' zurück.
  • get-filename-without-extension: Der ermittelte Wert wird als Text betrachtet und an diese Funktion übergeben. Zurückgegeben wird der Dateiname ohne Endung und ohne Punkt am Ende.
sd:delimiter
definiert den Trenner, der zwischen zwei Zellen eingefügt wird. Dieses Attribut kann nützlich sein, falls die Daten nicht in Form einer Tabelle, sondern bsp. in Form einer kommagetrennten Liste ausgegeben werden. Würde das Komma innerhalb des sd:normal- oder sd:alternate-Elements eingefügt werden, so würde es auch nach der letzten Spalte ausgegeben werden. Der Wert des sd:delimiter -Attributes wird dagegen nur zwischen den Spalten erzeugt und für die letzte Spalte unterdrückt.
sd:delimiter-element
definiert den Trenner, der als Html-Element zwischen zwei Elemente eingefügt wird. Ein Attributwert 'br' generiert das Html-Element <br/>.
sd:xpath-as-value-selector
Kann einen XPath-Ausdruck enthalten.
Html-Attribute erlaubt
Innere Elemente
Beispiele
Die übliche Verwendung innerhalb der expliziten Darstellung nutzt das sd:col -Attribut:
<sd:cell-value sd:col='A_Name'/>
Innerhalb von sd:cell-set -Elementen genügt die direkte Notation:
<sd:cell-value/>
Es ist legitim, die beiden Attribute sd:datetime-format und sd:number-format gemeinsam anzugeben. Dies ist nützlich, falls das sd:cell-value -Element im Kontext eines sd:cell-set -Elements genutzt wird, so daß ein sd:cell-value -Element für die Ausgabe verschiedener Spalten mit unterschiedlichen Datentypen zuständig ist:
<sd:cell-value
	sd:datetime-format='dd.MM.yyyy'
	sd:number-format='#0.00'/>
Die nicht benötigten Attribute werden beim Ausführen der Ausgabeseite ignoriert.


Kontaktformular:

Schreiben Sie mir und wir bauen gemeinsam Ihre neue Web-Datenbank!

Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.

© 2003-2019 Jürgen Auer, Berlin.