Degrees

interpretiert den angegebenen numerischen Ausdruck als Winkelangabe im Bogenmaß und wandelt ihn in den zugehörigen Gradwert um.

Syntax

Degrees (<numerischer Ausdruck>)

Parameterliste

<numerischer Ausdruck>
Ausdruck, der als Zahl interpretiert werden kann
Rückgabewert
derselbe Datentyp wie die Eingabe
Typ
Mathematische Funktion

Beispiele

Degrees(PI()) = 180
Degrees(PI()/2) = 90

Hinweise

Beachten Sie den Unterschied bezüglich der Rückgabegenauigkeit:

Degrees(1) = 57
Degrees(1.0) = 57.295779513082323000

Der erste Ausdruck nimmt eine Ganzzahl entgegen und rundet das Ergebnis ebenfalls auf eine Ganzzahl, dieser Rückgabewert ist inhaltlich nicht mehr verwendbar. Der zweite Ausdruck wird mit einer Decimal-Konstanten aufgerufen und liefert einen hinreichend genauen Ausdruck zurück.

Die Umkehrfunktion ist die Radians -Funktion.


Kontaktformular:

Schreiben Sie mir und wir bauen gemeinsam Ihre neue Web-Datenbank!

Die Erläuterungen zum Datenschutz habe ich gelesen und stimme diesen zu.

© 2003-2019 Jürgen Auer, Berlin.