Daten verwalten - die denormalisierte Tabelle als Ausgangspunkt für die Definition der Relationen / des Tabellenschemas

Merkmale und Nachteile einer vollständig denormalisierten Tabelle

Offenkundig produziert ein solches Design diverse Probleme und fehlerhafte Auswertungen. Zwar wäre im Gegensatz zu jedem Archiv in Papierform eine reine Textsuche möglich. Jedoch müßten die Ergebnisse erneut per Hand geprüft werden, jede fehlerhafte Eingabe läßt sich nur durch die Kontrolle der Originalzelle ermitteln. Deshalb würde ein solches, denormalisiertes Design all jene Vorzüge einer edv-gestützten Datenarchivierung zunichte machen.

Die folgenden Seiten beschäftigen sich deshalb mit den datenbank-typischen Techniken, eine solche denormalisierte Tabelle in mehrere kleinere Tabellen zu zerlegen.

© 2003-2018 Jürgen Auer, Berlin.